Macht Diät-Cola dick?

Glas Cola DiätNiemand will gerne dick sein, deshalb sind Diät-Produkte auch so erfolgreich. Coca-Cola revolutionierte die Getränkeindustrie mit der Einführung von Cola Light. Erstmals sollte es möglich sein, Cola zu trinken, ohne eine Menge Kalorien zu sich zu nehmen.

Die Begeisterung bei den Verbrauchern war groß. Diet Coke oder Cola Light, wie auch immer man dazu sagen wollte, war ein Riesenerfolg. Der Erfolg war so groß, dass die Forschung bei der Coke Company weiter mit Diät-Produkten experimentierte und vor einigen Jahren einen weiteren Erfolg mit Coke Zero landete.

Wieviel Kalorien enthalten Diät-Colas?

Die Angaben der Hersteller von Diät-Colas sind vollkommen richtig. Diese Produkte enthalten (fast) keine Kalorien. Man kann diese Getränke literweise trinken, ohne mehr als eine Hand voll Kalorien zu sich zu nehmen.

Damit sollte sich eigentlich jeder diese Diät-Colas regelmäßig ins Glas eingießen. Denn was gibt es schon einzuwenden gegen ein Getränk, das keine Kalorien hat, aber schmeckt, wie eines, das zu den kalorienreichsten Standardgetränken gehört?

Ergebnisse einer wissenschaftlichen Studie

Sharon P. Fowler vom Health Science Center der Texas University hat über einen Zeitraum von 8 Jahren die Trinkgewohnheiten und Gewichtsentwicklung von 1.550 Personen verfolgt. Was sie dabei festgestellt hat, ist ziemlich überraschend:

  • Personen, die regelmäßig Diät-Getränke zu sich nahmen, hatten eine höhere Wahrscheinlichkeit, an Gewicht zuzunehmen.
  • Mit jeder zusätzlichen Dose oder jedem zusätzlichen Glas ging diese Wahrscheinlichkeit um 41% nach oben.

Diese Ergebnisse bedeuten aber nicht, dass Diät-Getränke die Ursache der Gewichtszunahme sind. Sie zeigen nur, dass Personen, die Diät-Getränke trinken, mit höherer Wahrscheinlichkeit zunehmen.

Die Studie liefert keine klaren Ergebnisse, warum das so ist. Sharon Fowler vermutet, dass die Konsumenten von Diät-Cola sich „mehr“ von anderen kalorienreichen Lebensmitteln gönnen, da sie ja mit den Diät-Getränken „viele Kalorien eingespart haben“. Doch in der Summe wird dann nichts mehr eingespart. Im Gegenteil, man hat in der Summe deutlich mehr Kalorien als zuvor und nimmt deshalb an Gewicht zu.

Weitere Informationen zu dieser Studie gibt es hier (in englischer Sprache): http://www.webmd.com/diet/news/20050613/drink-more-diet-soda-gain-more-weight

Was sollte man also trinken, um nicht dick zu werden?

Es sprich nichts gegen das Trinken von Diät-Cola aus dem Gesichtspunkt des Abnehmens. Denn man kann damit tatsächlich Kalorien einsparen. Doch darf man nicht den Fehler der Testpersonen in der Studie machen, diese eingesparten Kalorien sich dann auf andere Weise wieder anzufuttern.

Weiterhin gilt zu bedenken, dass Diät-Colas viele chemische Substanzen enthalten, deren Langzeitwirkung auf die Gesundheit noch nicht ausreichend erforscht ist. Deshalb empfiehlt es sich, einen großen Teil dieser Diät-Getränke mit dem besten, kalorienfreien Getränk zu ersetzen.

Dabei handelt es sich um … Wasser! Wer etwas Geschmack in seinem Wasser haben will, kann einen Spritz Zitrone hinzugeben. Wasser ist absolut gesund und hervorragend geeignet für alle, die Gewicht verlieren wollen.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>